Stationen. Geschichten aus der Universitätsgeschichte

Podiumsgespräch mit drei ehemaligen Universitätspräsidenten und dem amtierenden Präsidenten

16. Februar 2016

Gesprächsteilnehmer:
Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner, Universitätspräsident 1990-1991
Prof. em. Dr. Josef Reiter, Universitätspräsident 1991-2001
Prof. em. Dr. Jörg Michaelis, Universitätspräsident 2001-2007
Prof. Dr. Georg Krausch, Universitätspräsident seit 2007

Moderation:
Friedrich Roeingh, Chefredakteur der Allgemeinen Zeitung

In den sieben Jahrzehnten ihres Bestehens hat die JGU weitreichende universitätsinterne Modernisierungs- und Reformprozesse durchlaufen und einem tiefgreifenden Strukturwandel der Hochschullandschaft Rechnung getragen. Heute präsentiert sich die Mainzer Universität mit über 34.000 Studierenden als moderner Wissenschaftsbetrieb mitten in Europa, der sich unter veränderten gesellschaftlichen Anforderungen an Hochschulen und der zunehmenden nationalen und internationalen Konkurrenz um die besten Studierenden, Forscherinnen und Forscher erfolgreich positioniert. Drei ehemalige Universitätspräsidenten und der amtierende Präsident der JGU lassen unter Moderation des AZ-Chefredakteurs Friedrich Roeingh Jahrzehnte Mainzer Universitätsgeschichte aus ihren jeweiligen Perspektiven Revue passieren, erzählen Geschichten aus ihren Amtszeiten und bewerten Entwicklungen und Prozesse.

 

Der Eintritt ist frei. Anmeldung nicht erforderlich.
Beginn: 20 Uhr
Ort: Rathaus der Landeshauptstadt Mainz, Ratssaal

 

BILDERGALERIE ZUR VERANSTALTUNG

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz feiert im Jahr 2016 das 70. Jubiläum ihrer Wiedereröffnung kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs. (© Universitätsarchiv Mainz) Im Jubiläumsjahr lädt die Johannes Gutenberg-Universität Mainz die Bevölkerung zu einem spannenden Programm rund um Wissen und Kultur auf dem Gutenberg-Campus sowie in der Stadt Mainz ein. (Foto: Peter Pulkowski) Univ.-Prof. Dr. Livia Prüll vom Forschungsverbund Universitätsgeschichte leitete mit einem Abriss der Mainzer Universitätsgeschichte zum Podiumsgespräch mit dem amtierenden und drei ehemaligen JGU-Präsidenten über. (Foto: Peter Pulkowski) Blick in die Alte Mensa kurz nach der Wiedereröffnung der Johannes Gutenberg-Universität Mainz im Jahr 1946 (© Universitätsarchiv Mainz) Podiumsgespräch mit (v.l.) JGU-Präsident Univ.-Prof. Dr. Georg Krausch und den Altpräsidenten Univ.-Prof. Dr. Jörg Michaelis, Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner und Univ.-Prof. Dr. Josef Reiter, moderiert von Friedrich Roeingh (Foto: Peter Pulkowski) Einzug der Gäste zur Eröffnung der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in der Alten Mensa im Forum universitatis am 22. Mai 1946 (© Universitätsarchiv Mainz) Univ.-Prof. Dr. Georg Krausch ist seit 2007 Präsident der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. (Foto: Peter Pulkowski) (v.l.) Univ.-Prof. Dr. Jörg Michaelis hat die Johannes Gutenberg-Universität Mainz von 2001 bis 2007 geleitet. Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner war von 1990-1991 Präsident der JGU. (Foto: Peter Pulkowski) (v.l.) Altpräsident Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner und sein Nachfolger im Amt des Präsidenten der JGU, Univ.-Prof. Dr. Josef Reiter (Foto: Peter Pulkowski) (v.l.) Altpräsident Univ.-Prof. Dr. Josef Reiter, der die JGU von 1991 bis 2001 leitete, und Moderator Friedrich Roeingh, Chefredakteur der Allgemeinen Zeitung (Foto: Peter Pulkowski) (v.l.) JGU-Präsident Univ.-Prof. Dr. Georg Krausch, Univ.-Prof. Dr. Jörg Michaelis, Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner und Univ.-Prof. Dr. Josef Reiter (Foto: Peter Pulkowski) (v.l.) JGU-Präsident Univ.-Prof. Dr. Georg Krausch, Univ.-Prof. Dr. Josef Reiter, Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner und Univ.-Prof. Dr. Jörg Michaelis (Foto: Peter Pulkowski)